01575 476 2380 immobilien@rkamp.de
Wertermittlung

Immobilienbewertung - einfach Sicherheit gewinnen

Beim Verkauf einer Immobilie ist der Preis der wesentliche Faktor. Schnell führt es auf der Zielgeraden zu Diskussionen, wenn sich beide Seiten nicht auf einen angemessenen Kaufpreis einigen können. Als Eigentümer sollten Sie jedoch schon vor dem Verkauf wissen, was Ihre Immobilie wert ist, um dem in Frage kommenden Käuferkreis ein marktgerechtes Angebot unterbreiten zu können. Hierbei helfe ich Ihnen mit meiner langjährigen Erfahrung im Bereich der ganzheitlichen Immobilienbewertung.

Weshalb eine Immobilie bewerten lassen?

Taschenrechner und Modellhaus

Es ist normal, dass Eigentümer von Immobilien keine Vorstellung vom tatsächlichen Wert ihres Hauses oder ihrer Eigentumswohnung haben. Das kann schnell eine nicht triviale Sache werden, der Teufel steckt meist im Detail. Bekannt sind neben dem Kauf- oder Baupreis auch die in die Immobilie investierten Beträge, wobei eine einfache Addition fast immer zu falschen Ergebnissen führt. Zudem werden die wertrelevanten Bereiche Alter und Modernisierungsgrad regelmäßig falsch eingeschätzt. Kein Wunder, das Wissen bedarf einer langjährigen Ausbildung.

Als bundesweit tätiger Immobilienmakler mit dem Spezialgebiet Krisenimmobilien weiß ich aus langjähriger Erfahrung, dass es bei einem nicht fachgerecht ermittelten Verkaufspreis schnell zu Problemen kommt. Laien sind schon bei einfachen Fällen eher nicht in der Lage, die entscheidenden Faktoren (z.B. aktuelle Marktlage, Zustand) adäquat zu berücksichtigen, was zu zwei Schwierigkeiten führt:

1. Zu hoch angesetzter Verkaufspreis: in dem Fall schrecken Sie ernsthafte Interessenten ab. Der Verkauf kann sich dann unschön in die Länge ziehen und für Streit und Diskussionen sorgen, wenn ein – nicht zuletzt durch seine finanzierende Bank - gut informierter Interessent einen anderen Kaufpreis erwartet.

2. Zu niedrig angesetzter Verkaufspreis: in diesem Fall melden sich viel zu viele Interessenten, der Überblick geht schnell verloren. Das Problem für Sie als Verkäufer: Sie machen viele Tausend Euro Verlust, ohne es zu wissen.

Gut bewertet ist halb verkauft

Handschlag mit Makler

Vor beiden Problemen möchte ich Sie im Rahmen einer professionellen Wertermittlung bewahren. Gerne verschaffe ich mir bei Ihnen vor Ort einen grundlegenden Überblick, welchen Wert Ihre Immobilie aufweist.

Hiermit erhalten Sie eine fundierte Einschätzung, von der sich auch Interessenten an Ihrer Immobilie überzeugen lassen.

Neben der Wertermittlung begleite ich Sie gerne bei allen weiteren Schritten, damit Ihr Immobilienverkauf sicher und reibungslos abläuft. Hierzu gehört neben dem Verhandlungsgeschick, wenn es um den konkreten Verkaufspreis geht, auch die gezielte Ansprache der für Ihre Immobilie besonders gut in Frage kommenden Interessenten. Mit viel Fingerspitzengefühl bin ich in der Lage, den ermittelten Wert gegenüber potenziellen Käufern zu vertreten und den Verkaufsprozess zu beschleunigen.

Jetzt Kontakt für eine Wertermittlung aufnehmen

Auch ohne Verkaufsabsicht helfe ich Ihnen gerne, eine Wertermittlung für Ihre Immobilie vorzunehmen. Erfahren Sie so beispielsweise nach einer Sanierung, wie sich die geleisteten Arbeiten auf den Gesamtwert Ihrer Immobilie auswirken. Ich freue mich über Ihr Vertrauen und helfe Ihnen bei allen Immobilienfragen kompetent weiter. Der Preis für die Wertermittlung wird bei einem Verkaufsauftrag voll auf die Provision angerechnet.

Wir beantworten Ihnen wichtige Fragen

Wie bewertet ein Makler meine Immobilie?

Bei der Immobilienbewertung durch einen Makler handelt es sich um eine allgemeine Einschätzung des aktuellen Kaufpreises. Hierfür zieht ein erfahrener Immobilienmakler Aspekte wie zum Beispiel den Zustand, etwaige rechtliche Besonderheiten und die Ausstattung der Immobilie heran. Unter Berücksichtigung aller vorliegenden Daten und Informationen zu Haus oder Wohnung sowie der aktuellen örtlichen Marktlage im Einzelfall präsentiert der Makler ein verlässliches Ergebnis. Mit meiner Ausbildung zum DEKRA-zertifizierten Sachverständigen für Immobilienbewertung – D3 und der langjährigen Erfahrung mit Problemimmobilien können Sie bei mir auf eine hohe fachliche Expertise vertrauen. Bei Fällen mit juristischer Relevanz, zum Beispiel im Scheidungs- oder Erbfall, können auf Wunsch auch gerichtsverwertbare Verkehrswertgutachten erstellt werden.

Für welche Immobilien kann ich eine Bewertung durchführen lassen?

Grundsätzlich ist eine Wertermittlung jeder Art von Immobilien durch einen Makler möglich. Dies umfasst Häuser und Eigentumswohnungen genauso wie bebaute und unbebaute Grundstücke. Aufgrund meiner Ausbildung ist mir die Bewertung von Immobilien im privaten und gewerblichen Bereich möglich. Neben der Immobilienbewertung vor einem geplanten Verkauf ist auch eine Wertermittlung ohne Verkaufsabsicht denkbar. Dies ist für Eigentümer interessant, die nach Modernisierungen, Sanierung oder anderen Ereignissen mehr über die Wertveränderung Ihrer Immobilie erfahren möchten.

Was passiert, wenn eine Immobilie zu einem überteuerten oder viel zu günstigen Preis angeboten wird?

In den Angeboten der großen Immobilienportale lassen sich regelmäßig Häuser und Wohnungen finden, deren Preis zu hoch oder zu niedrig angesetzt wird. In beiden Fällen ist nicht von einer professionellen Wertermittlung auszugehen, was Nachteile für potenzielle Käufer oder den Eigentümer mit sich bringt. Bei einem zu hoch angesetzten Preis sinkt die Aussicht auf einen schnellen Verkauf der Immobilie. Ernsthafte Interessenten werden durch den Preis abgeschreckt, man hat viel zu wenige Interessenten und sitzt bei der Preisverhandlung „am kürzeren Hebel“. Sprich: man verkauft wahrscheinlich sogar unter Marktwert. Umgekehrt lassen sich für Immobilien mit einem zu günstigen Preis schnell zu viele Interessenten finden. Im Verkauf ist der Eigentümer dann mit viel zu vielen Anfragen konfrontiert, die schnell nicht mehr beherrschbar sind. Chaos droht.

Haus verkaufen: Was sind die wichtigsten Faktoren bei der Preisermittlung?

In jede Wertermittlung fließen die Grunddaten des Hauses oder der Wohnung und die Ergebnisse eines ausführlichen Ortstermins ein. Dies sind beispielsweise Alter und Zustand der Bausubstanz, die Lage der Immobilie, die vorhandene Ausstattung inklusive Heiztechnik sowie Grundstück, Garten und weitere Extras im Umfeld der Immobilie, jedoch auch zum Beispiel die Eintragungsbewilligungen etwaiger Rechte im Grundbuch oder die Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis.

Ihr schneller Kontakt zu uns

immobilien@rkamp.de
Tel.: 01575 476 2380

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

Kaufnebenkosten: Was ist das und wie wirken Sie sich finanziell aus?

Wie die Bezeichnung bereits korrekt vermuten lässt, handelt es sich dabei um die "Kosten", die "neben" dem eigentlichen "Kauf"-Preis anfallen. Weiterlesen...

Zwangsversteigerung für Immobilien: Was ist das und wie funktioniert sie?

Kann ein Eigentümer die Immobilie oder besser gesagt den daran gekoppelten Kredit hierfür nicht mehr bedienen, beantragt die in der Regel erstrangig im Grundbuch gesicherte Bank, dass ihm die Immobilie nicht freiwillig genommen wird. Weiterlesen...

Wie und woran lässt sich ein guter Makler erkennen?

Diese Frage stellen sich viele Eigentümer, Erben und Interessenten, die immobile Transaktionen in kompetenten Händen wissen möchten - und das mit Recht! Weiterlesen...

Nikolaus Rieskamp - Immobilien von Mensch zu Mensch

Ihr persönlicher Immobilienmakler aus Alsbach